WordPress-Installation clonen in weniger als 5 Minuten mit dem BackupCreator von Robert Plank und Lance Tamashiro (besser als WPTwin)

GD Star Rating
loading...

Ich war bisher immer ein großer Fan von Jason Fladliens WPTwin, wenn es um das Clonen und Wiederherstellen von kompletten WordPress-Blog-Installationen ging. Stellen Sie sich vor: Sie haben einen Blog installiert, die Plugins hochgeladen und konfiguriert, dann noch die Theme-Einstellungen vorgenommen. Und dann haben Sie ein ähnliches Projekt vor … wieder das gleiche: Blog installieren, Plugins …

… langweilig oder?

Nun, ich bin kein Freund von Langeweile. Ich bin bekannt dafür, dass ich immer mindestens drei Sachen gleichzeitig mache und an mindestens zwei Computern gleichzeitig arbeite (während der eine noch etwas von mir verarbeitet, bin ich schon wieder am nächsten und mache dort weiter, bis der andere wieder fertig ist). Daher fand ich es auch extrem nervtötend, immer und immer wieder das Gleiche zu tun.

Dann kam vor ca. zwei Jahren WPTwin auf den Markt und es erschlossen sich mir völlig neue Welten. Endlich konnte ich eine Basis-Installation mit allen notwendigen Plugins und Themes und Einstellungen immer und immer wieder replizieren. Aber: bei manchen Installationen gab das Plugin seinen Geist auf, wenn die Restore-Datei zu groß war und es kam zu einem TimeOut. Und: ich musste immer alles über FTP erst von dem einen auf den anderen Server kopieren … auch hier wieder: langweilig.

Und nun lernte ich von Robert Plank und Lance Tamashiro während eines Webinars über das Erstellen von Membership-Sites (MembershipCube) eine Software kennen, mit der Lance während des laufenden Webinars eine Membership-Site mit komplett konfigurierter Membership-Software mit allen Zahlungsanbietern, Member-Leveln etc. etc. innerhalb von weniger als zwei Minuten komplett kopierte … ohne FTP … einfach nur so. Nun: mir blieb einfach der Mund offen und mein Kinn knallte auf den Boden. „Dieses geile Tool muss ich haben …“, dachte ich so bei mir und fragte Lance direkt im Webinar, wo ich das bestellen könnte.

Der Rest ist Geschichte.

Schauen Sie sich hier in diesem Video an, wie schnell ein kompletter Blog mit über 214 Beiträgen kopiert und wiederhergestellt wird:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=NstOLcaly9A

Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden, welche Variante Sie wählen möchten:

  • Personal Edition: kostet nur 7 Dollar (Stand Juni 2012), darf fünfmal auf eigenen Blogs installiert werden
  • Ultimate Edition: kostet 47 Dollar (Stand Juni 2o12), erlaubt unbegrenzte Installationen in eigenen Blogs
  • Developer Edition: kostet 94 Dollar (Stand Juni 2o12), erlaubt unbegrenzte Installationen (auch bei Kunden)

Kompletter WordPress-Blog innerhalb von weniger als 5 min gesichert und als inklusive Neu-Installation von WordPress an anderer Stelle dupliziert

Ich habe jetzt auch ein Beweisvideo erstellt, in dem ich innerhalb von nur 5 Minuten meinen Blog mit ca. 37 Plugins und 4 Themes kopiert habe (inkl. Neu-Installation von WordPress). Die Konfiguration dieses Blogs hat mich gut 4 bis 5 Stunden Zeit gekostet und bisher musste ich das dann bei jeder Neu-Installation von WordPress wieder durchführen. Mit BackupCreator geht das rattenschnell – vor allem wegen der Server-zu-Server-Restore-Funktion (die fehlt nämlich beim großen Rivalen WP Twin, den ich bisher eingesetzt hatte).

Hier das Video:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=yPJHqR8MAeY

Bestellen Sie jetzt hier Ihre Kopie von BackupCreator und
freuen Sie sich über unlangweilige Zeiten 😉

Und wenn Sie auf diesen Link klicken, erhalten Sie auch noch
ein DEUTSCHSPRACHIGES Tutorial-Video:


BackupCreator mit DEUTSCHSPRACHIGEM Tutorial
 (sobald verfügbar)


Und klicken Sie hier, um direkt auf WP BackupCreator

ohne DEUTSCHES Tutorial zu gelangen

BackupCreator

 

Facebook-Seite

https://www.facebook.com/BackupCreator

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
WordPress-Installation clonen in weniger als 5 Minuten mit dem BackupCreator von Robert Plank und Lance Tamashiro (besser als WPTwin), 5.0 out of 5 based on 10 ratings

13 Antworten auf WordPress-Installation clonen in weniger als 5 Minuten mit dem BackupCreator von Robert Plank und Lance Tamashiro (besser als WPTwin)

  • uhi sagt:

    Ich kann dieses Tool nur wärmstens weiter empfehlen. Nicht nur lässt es einen ruhiger schlafen, weil der Blog und die ganze Arbeit, die man dort rein gesteckt hat, in Sicherheit ist. Nein, mir hilft es enorm beim Aufsetzen von neuen Blogs. Ich bereite gerade ein Video vor, wo ich das genau zeige …

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  • Siegmar sagt:

    Danke für die Vorstellung von dem Tool. Ich denke, dass ich mir sowas auch mal zulegen muss; das erleichtert die Arbeit doch sicher ungemein 🙂

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • uhi sagt:

      Hi Siegmar,

      ja das stimmt. Ich habe jetzt einen Dummy-Blog mit allen Einstellungen, Plugins, Themes etc. angelegt. Und dieses Dummy kann ich innerhalb von 5 Minuten (inkl. Installation des Blogs) auf meinen Webserver bringen – und es läuft sofort. Video liefere ich noch, wo ich das live vorführe 😉

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  • Eleonore sagt:

    Sieht echt gut aus das Tool, werde ich mir bestimmt auch holen, freu mich auf weitere Vorstellungs-Videos 😉

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • uhi sagt:

      Hi Eleonore, danke für deinen Kommentar. Ja, in den nächsten Tagen werden hier weitere Produkte folgen und ich werde wohl auch zu jedem ein kleines Video drehen.

      Beste Grüße
      Uwe

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  • Daniel Haas sagt:

    Hallo, warum kann ich den auf der Seite von BackupCreator keine Developer Edition auswählen?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • uhi sagt:

      Hi Daniel, warum es nicht geht, weiß ich nicht, aber man kann nach der Bestellung der Ultimate Edition dann im Backend auf die Developer Edition upgraden.
      Ich gehe davon aus, dass man davon ausgeht, dass Benutzer zuerst die Ultimate bestellen und dann erst später, wenn man für Kunden das Tool nutzen möchte, die Developer Edition bestellt.
      Hier ein Video, das das zeigt:
      http://www.youtube.com/watch?v=_PwvB5jf5aw

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  • Daniel Haas sagt:

    Hallo, wie ist das denn? Wenn ich mit dasTool kaufe, dann hab ich ja 1 Jahr lang Updates inclusive. Muss ich mir nach dem Jahr dann wenn ich weiterhin Updates will, das Tool noch mal kaufen?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
    • uhi sagt:

      Hi Daniel, deine Frage ist etwas missverständlich formuliert. Was genau willst du wissen?

      Vielleicht verwechselst du hier „upDATE“ mit „upGRADE“. Bei einem Update erhältst du eine aktualisierte Version des Produktes (wie z. B. Update von Office 2007 auf Office 2010, das kostet dann auch etwas). Bei einem Upgrade erhältst du ein völlig anderes Produkt (hier z. B. eine Software mit mehr Funktionen, die dann mehr kostet), aber zu einem vergünstigten Preis, weil du schon ein Vor-Produkt (hier eine geringere Lizenz-Stufe) gekauft hast.

      Das UpGRADE von der Express-Version auf die Developer-Version kostet hier beim BC dann 87 Dollar.

      Und danach hast du – unabhängig von der Lizenz-Version – das Anrecht auf ein Jahr kostenlose upDATES, also erhältst du die neuen Versionen kostenlos. Das ist vergleichbar mit den Service-Packes von MS, die es auch eine ganze Weile kostenlos gibt, bis es dann das nächste UpGRADE gibt auf eine neue Software-Version. Diese kostet dann meist nur einen Bruchteil des Preises der normalen Version.

      Ich hoffe, ich konnte deine Frage beantworten. Da ich ja das Produkt nicht herstelle, kann ich hier auch nicht mehr sagen. Ansonsten stelle deine Fragen doch einfach hier direkt an den Hersteller von BackupCreator: https://2am.zendesk.com/anonymous_requests/new

      Beste Grüße, Galahad

      GD Star Rating
      loading...
      GD Star Rating
      loading...
  • Daniel Haas sagt:

    Hi Galahad, also ich habe die Express-Version. Wenn nun das Jahr rum ist, muss ich dann noch mal 47Dollar ausgeben um wieder Udates geniesen zu können? Oder einen geringeren Betrag? Weiß ja nicht, wie lange du das Plugin schon benutzt. 🙂

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  • uhi sagt:

    Hi Daniel,

    genau das wäre eine Frage für den Support des Herstellers ,-)

    Ich nutze die Software jetzt so ca. einen Monat und habe damit schon ca. 15 Blogs übertragen – alles ohne Probleme. Ich kann aber leider nicht sagen, wie genau das mit den Updates gehandhabt wird. Aber ich bin schon seit gut 5 Jahren Kunde bei den Herstellern dieser Software für deren andere Produkte (MembershipCube etc.) und sie sind da ziemlich kulant.
    Soweit ich weiß, kostet aber die Express-Version nur 7 Dollar. Wie kommst du dann auf die 47 Dollar für ein Update?
    Und hier muss man auch mal genau überlegen, ob man ein Update überhaupt benötigt. Ich habe bis vor kurzem z. B. noch sehr gut mit Office 2003 gearbeitet, bis mein neuer Rechner es dann nicht mehr hat installieren wollen und ich updaten MUSSTE *grrrr*. Aber da reden wir über einen Zeitraum von 9 Jahren, in dem ich KEINE Updates gemacht habe.
    Daher würde ich erst mal den Hersteller-Support fragen (Link siehe oben) und dann erst mal ganz gemächlich weiter machen.
    Wenn du z. B. wie ich Services für Kunden anbietest, hast du das Geld sowieso mit nur einem einzigen Auftrag schon wieder in der Tasche 😉

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  • Eleonore sagt:

    Hi, Galahad, danke für das Video, habe meinen ersten Blog geklont, super das wird eine echte Arbeitserleichterung. 😛 😛

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AliBaba ads